Good News des Tages: OCELL sammelt Millionen ein

Blogpost OCELL Investement

Unser WERK1 Startup OCELL bietet smarte Analysen von Baumbeständen mithilfe von Luftaufnahmen an. Wie das Startup die Forstwirtschaft revolutioniert und wie es seine Investmentrunde erfolgreich abgeschlossen hat gibt’s hier!

Mit OCELL den Wald vor lauter Bäumen sehen

Die Branche der Forstwirtschaft hat sich extrem weiterentwickelt. Früher mussten Waldbesitzer umständlich regelmäßig ihr Wälder anschauen, um die Bestände zu analysieren. OCELL hat sich diesem Problem angenommen. Mit smarten Luftaufnahmen können die Baumbestände schnell analysiert werden. Wie genau das funktioniert? Hier erfährst du mehr

Christian, David und Felix, die drei Gründer des Startups, bringen mit ihrer Innovation Licht ins Dunkel des Waldes! Und das zahlt sich aus…

App Release und Investmentrunde

Im Juni gibt es für OCELL gleich zwei Gründe zu feiern! Zum einen haben sie ihre smarte App auf den Markt gebracht, zum anderen konnten sie ihre Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen!

Und App dafür

Im Forstbereich geht es nicht nur um Daten und Analysen, auch der Wunsch, aktiver auf Prozesse im Wald einzugreifen, war groß. Aus diesem Grund hat OCELL ihre Dynamic Forest App entwickelt. Somit kommen die Daten dort hin, wo sie gebraucht werden – nämlich direkt in den Wald. Alle Verantwortlichen können von überall die Daten einsehen, die App ist damit quasi eine Kombi aus Trello und Maps für den Wald. 

Mit der App haben die Verantwortlichen Daten direkt vor Ort. Dadurch können Maßnahmen und Verantwortlichkeiten direkt geplant und getrackt werden. Clever!

Money, Money und Know-How für OCELL

Aber damit nicht genug. Neben dem erfolgreichen Release hat OCELL auch noch eine große Runde erfolgreich abgeschlossen. Sie konnten eine recht große Gruppe an Business Angels überzeugen:

  • Initiative for Industrial Innovators (Nach-Investierung)
  • Andreas Kupke (European Angel und Gründer von Finanzcheck mit zweifach erfolgreichem Exit)
  • Wolfgang Seibold (erfahrener VC und Business Angel)
  • Konstantin Mehl und Manuel Thurner (Gründer von Foodora und Kaia Health)
  • Better Ventures (Christoph Behn von der Kartenmacherei mit Team)
  • Julius Göllner (ebenfalls unter dem Better Ventures Schirm)

Dabei ging es den 3 OCELL-Gründern weniger um das Geld als vielmehr und die vielfältigen Skills, die ihre Business Angels mitbringen. Mit der neu gewonnenen Expertise in den Bereichen Tech, Finance, B2B Sales, Teamführung und und und kann das Startup nun noch weiter wachsen!

Zusätzlich dazu bekommt das OCELL Team auch noch eine staatliche Forschungsförderung für ihre KI-Lösung, wodurch der angestrebte Runway bis zur nächsten Runde noch übertroffen werden konnte. 

Wir sagen herzlichen Glückwunsch! Immer wieder schön zu sehen, wenn die WERK1 Startups Erfolge feiern können. Sobald möglich. feiern wir gern mit 🙂