Wie Teamaufbau funktioniert – Im Interview mit unserer Startup-Mentorin Cassy

Blogbeitrag teamaufbau

Die Startup WORK 2021 steht in den Startlöchern. Das haben wir uns zum Anlass genommen, mit der WERK1-Mentorin Cassandra Jahn zu sprechen. Sie ist Expertin in Sachen Teamaufbau und Transformation. Recruiting im 21. Jahrhundert – So funktioniert’s!

Was macht Cassy zur Expertin?


Unsere WERK1-Mentorin Cassandra aka Cassy ist schon seit zwei Jahren Mentorin im WERK1. Außerdem ist sie Gründerin und Partnerin bei FounderLake sowie Founder & CEO der Digital Eleven GmbH. Mit FounderLake hilft Cassy ihren Kund*innen die/den passenden Co-Founder zu finden. Ihr Fokus liegt dabei darauf, mehr Frauen in die Startup-Boards zu bekommen. (Die Vision von ONE MISSION lebt!) Mit ihrem anderen Unternehmen berät sie ihre Klient*innen bei der digitalen Transformation und beim Recruiting – insbesondere im Tech-Bereich. 

In ihrem Berufsleben dreht sich also alles um Startups, Teamaufbau, Change Management und Co-Founder Matches. 

Die “beliebtesten” Fehler und Fragen beim Teamaufbau

Um schneller skalieren zu können muss das Team wachsen. Das erlebt wohl jedes Startup früher oder später. Häufige Fragen, mit denen man sich auseinandersetzen muss:

  • Wo bekomme ich die besten Mitarbeitenden her? 
  • Wie lege ich das Gehalt fest?
  • Wie soll das Interview ablaufen?
  • Und wie halte ich Mitarbeitende in meinem Startup?

Auf diese und viele weitere Fragen weiß Cassy Rat. Sie berät und unterstützt dich, das richtige Team aufzubauen und die Mitarbeitenden-Zufriedenheit zu steigern. Wenn du Cassy als Mentorin gewinnen willst, schau doch mal bei unserem Mentoring-Programm vorbei (for WERK1 Startups only). 

5 konkrete Tipps für das perfekte Team

Das Team gestaltet den Erfolg deines Startups maßgeblich mit. Deshalb solltest du dir Zeit nehmen, die richtigen Personen für dein Team zu finden. Cassys Empfehlung: Drei Runden. Nach einem Kennenlern-Call geht’s weiter mit einem fachlichen Gespräch. Klingt der/die Kandidat*in weiterhin vielversprechend wird sich persönlich kennengelernt. Welche konkreten Tipps Cassy noch parat hat? Lies selbst!

Culture Fit matters

Was nützen Teammitglieder, die fachlich zwar der perfect match sind, untereinander aber nicht klar kommen und kommunizieren? Genau: Nichts. Deshalb solltest du beim Recruiting insbesondere auf den Cultural Fit achten. Dazu zählt auch, am besten so viele Teammitglieder wie möglich in den Recruiting Prozess einzubeziehen. Je mehr Personen den/die Bewerber*in kennenlernen, desto besser. Klar, Zeit ist Geld, aber bei solch wichtigen Entscheidungen solltest du dir trotzdem bewusst Zeit nehmen. Ein intensiver und ehrlicher Umgang mit allen Beteiligten ist enorm wichtig. 

Crossfunktional, bitte

Crossfunktionale Teams aufzubauen ist immer am besten für digitale Produkte. Das zählt nicht nur für den Tech-Bereich. Hier gibt Cassy übrigens den Tipp, dass im Idealfall auch im Founding-Team Crossfunktionalität gelebt wird. 

The more diverse the better

Und gern sollst du auch nicht mit der Diversität geizen. Je diverser dein Team, desto besser. Das gilt nicht nur für die Herkunft, sondern auch für Geschlecht, Background und und und. Denn mit den unterschiedlichen Menschen in deinem Startup gewinnst du verschiedene Blickwinkel, ein enormes Potential und viel Knowledge. Besser geht’s kaum!

Digitale Teams – Das geht

Natürlich ist es schwer, diverse Personen an einem Standort zu bündeln. Aber bei einem Tech-Startup ist das auch nicht zwingend notwendig. Beim Aufbau von digitalen Produkten müssen Product Owner, Scrum Master und Co. nicht an einem Ort sitzen. Dennoch, regelmäßige persönliche Treffen sind essentiell: Nicht nur für den intensiveren Austausch, sondern auch für den Teamspirit. 

Experience makes the difference

Ein Team aufzubauen ist kein Selbstläufer. Es braucht die richtige Person, die das Recruiting übernimmt. Deshalb empfiehlt Cassy, sich eine/n Recruiter*in ins Haus zu holen, der/die sich um den Teamaufbau kümmert. Wichtig: Zwischen Recruiting und Tech Recruiting gibt es einen großen Unterschied! Warum? Vernetz dich mit Cassy!

Recruiting heute und in Zukunft

“Hire for Culture” – Das ist die Devise für jetzt und auch für die Zukunft. Nur mit dem perfekten Cultural fit kann ein Team funktionieren. Deshalb ist es auch so wichtig, dass du dir während des Recruitingprozesses Zeit lässt und nimmst. 

Für das Recruiting in den 2030er Jahren sieht Cassy eine leichte Automatisierung. Für Suche und Filterung kann sie sich durchaus vorstellen, dass Roboter und AI Menschen ersetzen. Für den Bewerbungsprozess selbst ist sie hingegen fest überzeugt, dass das auch in Zukunft mit Herz und Verstand eines Menschen passieren muss. 

Vielen Dank, liebe Cassy, für das großartige Interview!

Startup WORK – Das Festival. Die virtuelle Jobmesse des WERK1

In eigener Sache: Wir möchten gern noch auf unsere Startup WORK 2021 hinweisen. Vom 14.-17. Juni gibt es, neben spannenden Jobangeboten von rund 30 Startups, exklusive Keynotes, interaktive Workshops und viele Möglichkeiten des Netzwerkens. Du suchst einen neuen Job oder willst einfach mehr zu den Themen Startups, Teams und Diversity erfahren? Dann melde dich jetzt hier an.  

Bild Cassy

Cassy ist Gründerin von Digitaleleven.de & 

Founderlake.com und bringt über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Management Consulting, Startups und Tech Recruiting mit. Sie unterstützt außerdem Frauen beim Gründen und freut sich sehr als Mentorin den Startups mit ihrem Knowhow helfen zu können.